Lohnt sich die Xbox Series X für 499 Euro zum Start?

Xbox Series X Konsole

Microsoft hat die Xbox Series X offiziell veröffentlicht und fast überall ist die neue Konsole aus Redmond vergriffen. Nur lohnt sich der Kauf zum Start überhaupt? Immerhin gibt es kaum Titel, welche die neue Hardware aktuell richtig unterstützen. Wir haben uns die Spielekonsole angeschaut.

Xbox Series X mit GamePass für 1 Euro

Die Konsole kommt direkt zum Betrieb mit einem netten Angebot für Käufer daher. Für den symbolischen Euro gibt es Zugriff auf den GamePass von Microsoft. Das ist eine Art Netflix für Videospiele. Hier gibt es fast 200 Titel, welche man sich auf die Konsole laden kann. Nach einem Monat werden dann 12,99 Euro in Zukunft pro Monat fällig. Das Angebot wurde aber zum Start der Xbox Series X ausgebaut. Nun kann man hier sogar Titel von Electronic Arts wie FIFA und Need For Speed kostenlos herunterladen und spielen. Dabei gibt es sogar Updates für die Hardware der X.

Xbox Series X hat Power

Forza 4 Horizon mit Grafikupdate

Besonders Forza Horizon dürfte viele Gamer glücklich machen, denn hier erhält man für die Xbox Series X und S ein stattliches Update, welches die Grafik des Rennspiels auf das Niveau der NextGen-Konsole anhebt. Hochauflösende Texturen und Effekte bei einer tollen Bildrate sind die Folge. Sind die anderen Spiele im GamePass oft nicht auf die neue Xbox Series X abgestimmt, so gibt es mit Forza und Gears of War 5 echte Leckerbissen im Abo, welche von Microsoft mit massiven Grafikupdates versehen worden sind. Vor allem kostet dieser Spaß halt im ersten Monat nur einen Euro und man erhält Vollpreistitel.

Nur wenige Spiele zum Launch

Es gibt mit Assasins Creed Valhalla und Watch Dogs Legion auch kostenpflichtige Titel zum Start der Xbox Series X, welche die Grafikleistung ausnutzen, doch muss man halt schon Fan dieser Spiele sein, denn ansonsten lohnt der Kauf der neuen Konsole zum Start für 500 Euro kaum. Das exklusive Halo-Spiel musste von Microsoft auf das Jahr 2021 verschoben werden. Cyberpunk 2077 kommt erst im Dezember. Insofern ist das Angebot mit dem GamePass groß und macht Spaß, doch wirklich „neue“ Spiele muss man zum Launch der Heimspielkonsole mit der Lupe suchen. Zwar profitieren auch alte Spiele von der Rechenleistung und laufen daher flüssiger, doch dieser Umstand dürfte einen Neukauf kaum rechtfertigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Online und im Handel ausverkauft

Aktuell kommt man sowieso nur schwer an die begehrte Konsole. Einige Käufer berichten derweil auch über defekte Netzteile und erst Ende des Jahres werden mehr Spiele verfügbar sein. So richtig in Fahrt kommt die neue Konsole von Microsoft auch erst im kommenden Jahr, wenn auch ein Flight Simulator und lauter Exklusivtitel auf den SSD-Speicher der Konsole rollen. Das ist keine besonders schöne Ausgangssituation für die Xbox Series X, denn die Konkurrenz von Sony mit der Playstation 5 will vor allem zum Launch mit exklusiven Titeln glänzen. Auch hier kommt nicht jedes Spiel rechtzeitig, doch bei den Spielen dürfte die PS5 die Nase leicht vorn haben.

Die erste Xbox ist die beste Xbox

Wer zuvor noch keine Konsole besessen hat, der kann natürlich bei der Xbox Series X zuschlagen. Man kann lauter alte Spiele aus dem Xbox-Universum spielen. Der GamePass macht in Verbindung mit den Spielen von EA eine Menge Freude. Wer vorher nur eine Nintendo Switch kannte, wird von der Grafikleistung der Xbox Series X einfach nur begeistert sein. Da bleibt die Kinnlade bei Spielen wie Forza lange unten. Vor allem ist es auch eine Investition in die Zukunft. Schon in Kürze kommt dann das sehnlichst erwartete Cyberpunk 2077 und Monat für Monat neue Spiele. Der Start ist halt ein Launch mit leicht gezogener Handbremse bei den neuen Spieletiteln.

Xbox Series X Speicher lässt sich erweitern

Xbox Series X oder Series S

Von der Xbox Series X gibt es auch noch die kleine Variante zum Start. Die „Series S“ ist kleiner, weiss und kommt mit etwas weniger Leistung daher. Vor allem besitzt sie kein optisches Laufwerk. Somit ist sie viel günstiger und kostet im Handel auch nur 299 Euro. Hier sind dann aber auch nur 512GB SSD-Speicher verbaut und alle Spiele müssen digital erworben werden. Für Gelegenheitsspieler dürfte sie aber ein interessantes Angebot darstellen, weil sie kein riesiger, schwarzer Turm ist, sondern sehr viel weniger Platz neben dem Fernseher einnimmt. Die neuen Spiele funktionieren auch auf der S, aber sie werden in einer geringeren Auflösung dargestellt. Vor allem wird man irgendwann den internen Speicher mit optionalen Festplatten erweitern müssen.

Xbox Series X 1TB
  • Xbox Series X ist die schnellste und leistungsstärkste Konsole aller Zeiten. Genießen Sie Tausende Spiele aus vier...
  • Das Herzstück der Xbox Series X ist die Xbox Velocity Architecture, die eine speziell entwickelte SSD und Software vereint und...
  • Spielen Sie durch Abwärtskompatibilität Tausende von Titeln aus vier Konsolengenerationen darunter Xbox One, Xbox 360, und Original...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Fazit: Lohnt die Xbox Series X zum Start?

Nur die knallharten Fans sollten hier sofort zur Konsole greifen. Die Hardware ist mächtig, die Spiele sehen toll aus, aber das Angebot ist einfach noch sehr dünn. Wer vorher noch keine Konsole hatte, kann aber mit der Xbox Series X sehr glücklich werden. Hier muss man sich dann nur zwischen Xbox Series X und Playstation 5 entscheiden, denn am 19. November 2020 veröffentlicht auch Sony seine neue Heimkonsole für 499 Euro mit Laufwerk und für 399 Euro als Digital Edition.

Das könnte Dir auch gefallen...

1 Reaktion

  1. 18. November 2020

    […] nicht nur für Zoom-Konfernenzen und Microsoft Teams spannend, sondern kann auch für Chats und Gamestreaming genutzt […]