Das HUAWEI MatePad 11 im Praxistest

Das HUAWEI MatePad 11

Das neue MatePad 11 von Hersteller HUAWEI findet man oft schon unter 500 Euro im Handel. Allerdings erhält man für diesen Preis eine ungewöhnliche gute Ausstattung und vor allem eine erstklassige Verarbeitung.

Gute Ausstattung und Verarbeitung

Mit an Bord sind hier ein 120 Hertz Display, 128GB interner Speicher und auch Wifi 6. Daneben gibt es wieder Zubehör wie den eigenen M-Pencil in der zweiten Generation und auch ein Smart Magnetic Keyboard von Huawei. Sogar eine klassische Bluetooth-Maus lässt sich andocken und wer beim Hersteller direkt im Shop bestellt, erhält diese Gadgets oft gratis im Bundle dazu. Das sehen wir übrigens in letzter Zeit öfter, dass HUAWEI neue Produkte sehr attraktiv mit Kopfhörern, Lautsprechern oder Fitnesstrackern kombiniert.

120 Hz Display macht Spaß

Das 120 Hz Display läuft unter der Bezeichnung FullView-Display und die Ränder beim MatePad 11 fallen wirklich schmal aus. Vor allem aber bemerkt man schnell die gute Verarbeitung. Da finden sich keine Grate wie bei Konkurrenzprodukten aus Asien, sondern das ganze Finish stimmt. Es fühlt sich fertig und vor allem durchdacht an. Bei den Lautsprechern hat man sich in der Abstimmung Harman Kardon ins Boot geholt. Das klingt ordentlich, ist aber natürlich kein Ersatz für eine Stereoanlage. Allerdings verwundert es mich als treuen Kunden der Marke immer wieder, dass HUAWEI es schafft eine gewisse Lautstärke aus den flachen Geräten herauszukitzeln, ohne das es dabei mies klingt. Laut kann das MatePad 11 und das kann in der Praxis oft sehr hilfreich sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HUAWEI baut sein eigenes Ökosystem aus

Ich konnte das MatePad 11 mehrere Wochen testen. Besonders in Verbindung mit dem M-Pencil und dem smarten Keyboard merkt man schnell, dass man mit diesem Tablet arbeiten können soll. Es ist kein Lifestyle-Tablet, welches einfach im Wohnzimmer herumliegt und für das Abspielen von Netflix, Musik und Co. genutzt wird. Zwar tippt es sich auf einer Tastatur von einem Notebook immer noch besser und leichter, aber das MatePad 11 ist noch eine Ecke mobiler und hat auch Features wie Multi-Window und Huawei Share. Das macht es besonders leicht Dateien zwischen Geräte der Marke drahtlos zu tauschen. Das asiatische Pendant zu Airdrop halt.

AppGallery noch nicht konkurrenzfähig

Der Google Playstore fehlt auch hier, da HUAWEI zwar das Betriebssystem mit eigenen Änderungen und UI versehen kann, die Dienste von Google aber weiterhin verwehrt bleiben. Das ist ein großer Kritikpunkt und er lässt sich auch nicht schönreden. Wer den kompletten Zugriff auf alle Apps und Services aus dem Google-Playstore haben möchte, der kann das MatePad 11 nicht bestellen. Das bringt nur Ärger mit sich, weil man sich zwar alle Apps über andere Stores und Aurora besorgen kann, sie dann aber noch lange nicht funktionieren müssen. Die AppGallery von HUAWEI ist natürlich installiert und wächst von Woche zu Woche beim Umfang an Apps, aber viele große Namen fehlen halt noch.

Für die Arbeit gut gerüstet

Die fehlenden Google-Dienste fielen bei mir allerdings nicht so stark ins Gewicht, da ich das MatePad 11 eher für Office-Anwendungen nutze. Ich bestelle damit kein Taxi und plane damit nicht meine Route bei Google Maps, wobei ich hier auch die Petal-Maps als Alternative nutzen könnte. Ich halte auch mein MatePad 11 nicht im Cafe an die Kasse, um meinen Cappuccino zu bezahlen. Insofern kann ich bei dem Gerät und seinem Formfaktor leichter auf viele Apps und Services verzichten, welche ich sowieso am Ende des Tages mit meinem Smartphone nutze. Das war eine kleine Überraschung für mich in der Praxis. Ich kann mit dem MatePad 11 Texte verfassen, Office nutzen, Bildbearbeitung über den Pen besser lösen und meine Mails mit einer echten Tastatur beantworten.

Stift und Tastatur harmonieren gut

Der Stift funktioniert dabei gut und am smarten Keyboard konnte ich ebenfalls nix aussetzen. Das harmoniert schon sehr gut im eigenen Ökosystem von HUAWEI. Es ist ein Arbeitstier mit einem guten Bildschirm, sehr guter Akkulaufzeit und einer tollen Verarbeitung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger erhält man am Ende für sein Geld. Hat man dazu sowieso noch ein Smartphone des Herstellers, so macht das MatePad 11 schon Sinn, auch wenn manche Google-Services und damit ein wenig Komfort fehlen.

Kein Kamerawunder

Über die Frontkamera können wir als User auf Wunsch unser Tablet entsperren. Beim Thema Kamera wäre auf Front- und Rückseite mehr drin gewesen, aber Fotos und Videos macht man auch besser mit einem Smartphone. Auf der Rückseite haben wir da eine 13MP Kamera und auf der Frontseite 8MP. Für die Kamera würde ich das MatePad 11 nun nicht unbedingt kaufen.

Gute Akkulaufzeit und schnell nachgeladen

Geladen wir das MatePad 11 natürlich fix über USB-C und Musik hört man via Bluetooth. Hier geht HUAWEI mittlerweile ebenfalls den Weg weg von Klinke und setzt auf seine FreeBuds-Serie an Kopfhörern. Spannender ist das schon der Akku. Er lädt ähnlich schnell wie die Smartphones und hält dann fast 9 Stunden durch. Man kann es problemlos den Tag über mitnehmen, arbeiten und auch ein wenig unter Last setzen mit Bild- und Videobearbeitung und am Abend ist es dennoch nicht leer. Klasse. Der Snapdragon 865 ist nicht ganz neu, aber alles läuft flüssig und auch moderne Games sehen dank Adreno 650 GPU klasse auf dem Display aus.

Fazit zum MatePad 11

An HarmonyOS muss mich sich kaum gewöhnen, da es einfach ein paar angepasste Features gibt und man mehr Zusammenspiel zwischen Smartphone und Tablet zur Auswahl hat. Das macht Spaß, aber am Ende ist auch in 2021 ein komplettes Android-Tablet mit Google Playstore und Zugriff auf alle Dienste von Google noch immer komfortabler. HUAWEI hat hier beim Thema Apps und Software noch einen langen Marsch vor sich. Die Hardware überzeugt aber.

HUAWEI MatePad 11, Tablet mit HUAWEI M-Pencil, 11 Zoll, 120 Hz 2,5 K HUAWEI FullView-Display, 6GB+128GB, Matt Gray, 30 Monate Garantie,...
  • 【120 Hz Eye Comfort HUAWEI FullView-Display, DCI-P3 großer Farbraum】Das Display des HUAWEI MatePad 11 hat eine Bildwiederholrate...
  • 【HUAWEI M-Pencil der 2. Generation】Der HUAWEI M-Pencil der 2. Generation verfügt über 4.096 Druckempfindlichkeitsstufen und...
  • 【4 Stereo-Lautsprecher】 Das Vier-Lautsprecher- und Vier-Kanal-Soundsystem schafft eine Welt des Klangs in Ihrer Hand. Die...

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier.

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...