MediaMarkt Online Shop

Groß hatte es der MediaMarkt angekündigt. Jetzt kommt endlich das große „.de“ zum Elektronikmarkt. Auf YouTube warb man sogar bei der jungen Kundschaft auf der Startseite. Eine mächtige Kampagne. Mich hat sie zum Klick bewegt. Selten hat sich ein Konzern vor mir so blamiert. Ein Desaster.

Auf einen Konkurrenten zu amazon aus Deutschland hatte ich gehofft. In rot mit der Option auch die Märkte in das Angebot zu integrieren. Das Ergebnis? Jeder Flohmarkt bietet dem Kunden mehr Auswahl als der neue Shop von MediaMarkt. Da muss man wirklich blöd sein, um hier noch nach tollen Angeboten zu suchen.

Dabei hat der MediaMarkt eine enorme Chance. Im Gegensatz zum Marktführer hat man die Märkte. Diese müssen heute nicht nur wie der ALDI für Elektronik fungieren, sondern auch gleichzeitig Packstation für den Shop im Netz sein. Es muss wunderbar einfach verknüpft sein. Mein Traum? Ein ähnliches Sortiment wie bei amazon. In einem roten Design mit den klassischen Etiketten aus dem MediaMarkt Prospekt. Das Design war immer klasse. Jeder Student wollte immer den Prospekt aus der Zeitung haben. Brauchst Du den noch? Das war ein Event. Ich muss da einfach reinsehen.

Ich will bei MediaMarkt online bestellen. Ist es verfügbar im nächsten Markt, so will ich die Reservierung darauf abgeben können. Ich möchte vorab im Netz bezahlen können, oder bar im Markt. Ist es nicht vorhanden? Kein Problem. Binnen von 24 Stunden liegt es im Markt zur Abholung bereit. Habe ich Probleme mit der Ware? Kein Problem. Kommen Sie zu uns vorbei! Bei amazon kann ich das nicht. Ich kann es auch nicht anfassen. Hier sollte die Stärke des MediaMarkts demonstriert werden. Ich möchte Experten im Markt haben. Fachleute die mir auch bei schwierigen Problemen helfen können und mir nicht das teure Gigaset andrehen wollen. Sie sollen mir nicht nur den besten aller Preise machen, sondern auch ebenfalls zum besten Produkt raten. Die Auswahl im MediaMarkt ist bisher so bescheiden wie zu Zeiten der DDR. Hama haben sie. Und sonst? Es gibt auch noch andere Hersteller.

Zudem könnte der MediaMarkt vielmehr Spaß bieten. Warum nicht einmal einen Videoabend für uns Kerle stattfinden lassen? Ihr habt Fernseher in allen Größen. Ladet die Kundschaft ein. Danach will ich das Teil zuhause haben. Ich möchte als Onlinekunde vielleicht auch über eine Musikerin infomiert werden, welche demnächst in meinem Markt spielt? Der Kunde muss den Vorteil eines Geschäfts wieder lieben lernen. Kommen Sie zu uns. Woanders klicken sie nur blöd rum. Dazu müsste man eine Serviceoffensive starten. Der Shop muss der direkte Draht in den Markt sein.

Ich kann mich noch gut an die letzten Konsolenstarts erinnern. Das war ein Event. Morgens früh aufstehen und vor dem noch geschlossenen MediaMarkt warten. Dieses Gefühl muss man pflegen. Vorfreude. Sofort in den Händen halten. Bestellt vorab online und kommt am 17ten in den Markt. Wir öffnen extra eine Stunde früher! Ticket bitte ausgedruckt mitbringen! Yeah!

Zudem habt ihr die Kunden, welche nicht so viel Ahnung haben. Hier müsste vielmehr Service und Hilfestellung stattfinden. Ich selbst habe einmal dem Rat eines Mitarbeiters von Euch zugehört. Er riet einem alten Mann von 70 Jahren zu einer teuren Telefonanlage. Ich hörte mit. Als der Mitarbeiter weg war, riet ich ihm zum Panasonic Gerät mit zwei Mobilteilen für 50 Euro. Er hat mich mit großem Dank zum Kaffee an der Bäckerei eingeladen. Er war total überfordert, fühlte sich übertölpelt und war so dankbar für meinen Rat. So schafft man sich treue Kunden. Mit guter Beratung. Bei Euch höre ich dagegen meist: Ist gerade im Angebot. Ja und? Bin ich alle? Was ist Euer Angebot an mich? Massenabfertigung.

Wenn ihr bloß wolltet… . Ihr könntet amazon so in den Hintern treten“ Lade Dir die Mp3 schon runter. Die CD liegt im Markt ebenfalls bereit. Zur Not besorgen wir sie für Dich bis zum Ende der Woche! Da gibt es unzählige Möglichkeiten dem Kunden echte Vorteile zu bieten. Stattdessen wird die Konkurrenz irgendwann Läden eröffnen und genau diese Dinge rückwärts besser machen.

Seid Ihr denn wirklich so blöd? Scheinbar. Sonst ruft an. Ich baue Euch das Konzept in zwei Stunden und versohle damit amazon gehörig den Hintern.

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

4 Reaktionen

  1. Martin sagt:

    Lieber Rob, du hast verdammt recht mit deiner Meinung. Würde ich so unterschreiben!
    Verdammt, warum machst du eigentlich keine Beratungsfirma auf?

  2. Ramin Rachel sagt:

    Da spricht mir ein Vertriebs-Vollprofi vollkommen aus der Seele.
    Könnte es nicht besser sagen.

    Ich wäre sofort mit dabei. Wäre ein großartiges Projekt.
    Und die Schulung der Mitarbeiter übernehme ich auch.

    Ich bin mir zu 100% sicher – in einem Jahr würde Media-Markt sich nicht mehr mit den Problemen, die sie haben, rumschlagen müssen.

  3. Felix :) sagt:

    Meisterleistung. Besser geht’s nicht. Der Text hat mich umgehauen und mehr ist dazu auch nicht zu sagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.