Amazon Fire TV jetzt mit 4K Ultra HD

amazon firetv 4k
amazon firetv 4k

[dropcap]S[/dropcap]eit einem Jahr bin ich Besitzer eines Amazon Fire TV. Nun bringt Amazon eine neue Version seiner Streamingkiste auf den Markt. Beim Preis ändert sich nichts. Dafür kann die kleine Box nun auch Filme und Serien in 4K Ultra HD Auflösung auf den Fernsehschirm ausgeben.

Nach FullHD nun 4K

Die Änderungen am Fire TV sind eher marginal. Ein anderer Prozessor und eine bessere Bildwiedergabe sind die großen Vorteile der kleinen Box. Leider hat Amazon allerdings den optischen Ausgang für Ton gestrichen. Dafür können nun auch externe USB-Speicher angeschlossen werden. Das geht übrigens durch das letzte Update von Amazon auch mit der vorherigen Version des FireTV. Neben dem neuen GX6250-Grafikprozessor wurde auch ein neuer Gamecontroller vorgestellt. [highlight]Alles in allem viele Änderungen in den Details, aber bis auf 4k Auflösung kein großer Wurf in Richtung Zukunft.[/highlight] Den Kunden daheim vor der Flimmerkiste dürfte es nicht großartig interessieren, ob die Fernbedienung nun via Bluetooth oder Wlan mit dem FireTV kommuniziert.

Lohnt sich der Umstieg?

Die erste Amazon Fire TV war rasend schnell ausverkauft. Für Prime-Kunden ist das Angebot auch verlockend. Tausende Filme und Serien gibt es dank Abo „kostenlos“. Alleridngs dürften jetzt viele Prime-Kunden mit einem Amazon Fire TV versorgt sein. Warum also nach nicht einmal 12 Monaten die Kiste durch ein neues Amazon Fire TV ersetzen? Der Umstieg dürfte sich nur für Besitzer von einem 4k-Fernsehgerät wirklich lohnen. Zudem sollte man auch seine vorhandene Internetanbidnung daheim beachten. 4K-Inhalte sind größere Dateien und mit DSL 6000 dürfte es zur Ruckelpartie werden. Für Ultra HD Fans aber natürlich ein durchaus spannendes Angebot.

Gerade im Angebot bei Amazon

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

1 Reaktion

  1. Para Noid sagt:

    naja, auch mit ner 16000er Leitung braucht man 4k streaming nicht probieren. Ab 50 Mbit sollte es flüssig laufen. Aber das hieße, meinem Anbieter kündigen und in 5-6 Monaten könnte man es sinnvoll nutzen. Aber bis dahin fließt noch viel Wasser die Elbe runter. Da sollen ja dann 4k Blurays samt Player verfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.