Bandai Namco eröffnet riesige Virtual Reality Zone in Tokio

Bandai Namco will Virtual Reality zu den Menschen bringen und hatte dafür in Tokio schon eine VR Zone eingerichtet. Jetzt hat man sich noch mehr Fläche besorgt und will zusammen mit den Videospielestudios von Namco das Erlebnis für kurze Zeit auf insgesamt 3600 Quadratmetern anbieten.

Bandai Namco mit großer VR Zone

Mit Headsets und selbst erstellten Simulationen können Besucher in Kürze in einem sehr großen Areal die virtuelle Realität erleben. Der VR Trend hält sich wacker und selbst Facebook ist bei der Technik mit an Bord. Nintendo beobachtet die Entwicklung angeblich aufmerksam, empfindet den aktuellen Stand der Technik aber noch nicht ausgereift genug für ein massentaugliches Produkt. Bandai Namco zeigt nun mit VR Brillen in Tokio die neuesten Entwicklungen auf großer Fläche mit Snacks und Drinks. Besonders Touristen und Familien sollen damit laut dem Niikei Magazin angesprochen werden. Eintrittspreise sind indes noch nicht bekannt, aber ein Besuch dürfte sich auf jeden Fall lohnen, denn auch sechs Spiele sollen ausprobiert werden können. Für zwei Jahre wird man das Erlebnis in einem temporär errichteten Gebäude testen können. Danach nutzen es wieder die Verkehrsbetriebe in Tokio. Beim nächsten Trup nach Tokio lohnt es sich daher im Kabukicho entertainment Viertel vorbeizuschauen.

via Nikkei

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.