Endlich! XLR Mikrofone mit dem iPhone nutzen

https://www.youtube.com/watch?v=_kaiy5lzC-s

[dropcap]E[/dropcap]in Smartphone kann heute schon gut als Kamera taugen. Sie Bildsensoren werden jeden Tag leistungsfähriger und 4K-Videos gibt es oftmals nicht einmal bei guten Camcordern. Nur beim Ton musste man bei Smartphones bisher immer Abstriche machen. RØDE hat nun auf der IBC 15 ein brandneues Produkt angekündigt, welches dieses Problem lösen könnte.

i-XLR Adapter

Mit dem i-XLR Adapter von RØDE kann man endlich professionelle XLR-Mikrofone an das iPhone andocken. Damit ist nun endlich guter Sound bei Smartphone-Videos kein Problem mehr. [highlight]Dank des integrierten Kopfhöreranschlusses kann man sogar den Pegel prüfen und per +20 dB Level Boost Knopf auch dynamische Mikro unterstützen.[/highlight] Dazu benötigt man noch eine installierte RODE Rec App, welche in der neuen Version alle Features vom i-XLR Adapter unterstützen wird. Ich habe mit der alten Version der App schon meine eigenen Erfahrungen machen dürfen. Es braucht halt ein iPhone mit viel Speicherkapazität. Obendrei muss man die fertigen Files auch irgendwie zum Mac übertragen. Das geht per integriertem FTP Server, oder via Dropbox. Nicht ganz so einfach, aber man gewöhnt sich schnell daran.

Später im Jahr auf dem deutschen Markt

Wann kommt as i-XLR in den deutschen Handel? Laut Rode wohl später im Jahr. Ein genauer Preis war auf der IBC15 Messe ebenfalls nicht näher in Erfahrung zu bringen. Allerdings wird man wohl mit mindestens 99 Euro rechnen müssen. Für YouTuber dürfte sich dieses Kit aber lohnen. XLR Mikro plus diesen Adapter von Rode und schon kann man mit einem iPhone qualitativ gute Videos erstellen. Vor allem haut damit auch endlich der Ton hin. [highlight]Das bringt die Videoproduktion ein großes Stück weit voran[/highlight].

Gefunden bei: Slashcam.de

XLR Rekorder im Angebot bei Amazon

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.