Casio Chordana App

Einfach ein wenig ins iPhone pfeiffen und schon erstellt die Casio App Chordana daraus eine eigene Meldodie. Seit Ende Januar gibt es die App für 4,99 Euro im Appstore.

Ein kleiner Traum

Möchte nicht jeder Mensch gern einmal Musikproduzent sein? Oft reicht das Talent einfach nicht aus und doch würde man gern den großen Charthit landen. Casio macht es auf dem Smartphone nun zumindest teilweise möglich. Kurz die eigene Idee für eine Melodie ins Mikro vom iPhone/iPad pfeiffen und den Rest erledigt die App von Casio. Dabei errechnet die App eine komplette Melodie und gibt am Ende anscheinend eine Midi heraus. Zumindest kann man diese Ergebnisse auf YouTube finden.

Kaum Aufmerksamkeit bislang

Auf YouTube findet man bislang nur eine handvoll Videos aus Asien zu der neuen Chordana App. So richtiges Marketing scheint Casio nicht für die spaßige App zu betreiben. Immerhin kann nun jeder zum Komponisten werden. Verfügbar ist die App bislang in englischer und japanischer Sprache.

Die Verwendung von Chordana Composer ist ganz einfach. Der Anwender denkt sich eine zweitaktige Melodie aus und zeichnet diese auf seinem iPhone auf, indem er das Motiv singt oder pfeift. Dann wählt der Anwender aus den fünf verschiedenen Musikgenres und drei Arten von melodischen Einstellungen der App aus und drückt abschließend die „Automatisch komponieren“-Taste, um ein Originalmusikstück komplett mit Intro und Outro zu erstellen.

– Ausgestattet mit Funktionen für die optimale Nutzung musikalischer Fähigkeiten

Anwender können das Motiv auch eingeben, indem sie auf der Tastatur-Oberfläche der App spielen oder durch Eingabe von Noten in einer Partitur auf der Noteneingabe-Oberfläche. Zudem können Melodien im fertigen Musikstück in der Partitur bearbeitet werden.


Quelle: Presseportal

Ein eigenes Video von Casio zu der Chordana App suchte ich im Netz und auf YouTube bislang vergebens. Allerdings laden erste Nutzer ihre eigenes komponierten Stücke schon auf die Videoplattform YouTube hoch. Ein Beispiel ist hier eingebettet.

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.