RØDELink Filmmaker Kit

Wie bekommt man unterwegs guten Ton in die Kamera. Seit vielen Jahren ein Problem für Videofilmer und YouTuber, weil man vor allem kostengünstig arbeiten muss. RØDE hat nun das Link Filmmaker-Kit vorgestellt und will damit eine Lösung anbieten.

Funk statt XLR-Recorder

Normalerweise muss man ein teures Richtmikro auf die Kamera setzen, oder den Ton separat mitschneiden. Hier nutzen mittlerweile viele YouTuber und Videofilmer sogenannte XLR-Recorder. Der Ton wird so zweifach aufgenommen und später im Rechner synchron geschnitten. Dafür bieten die Videoschnittsuiten mittlerweile Plugins und integrierte Funktionen an. Warum es so ein Problem ist? Die Kamerahersteller verzichten bei Consumer-Produkten oft auf einen XLR-Eingang, weil es mehr Steuern und damit weniger Gewinn bedeuten würde. Erst ab ca. 1600 Euro ist bei Camcordern und Videokameras jener professionelle Toneingang enthalten. RØDE will genau an diesem Punkt mit seinem Link-Filmmaker-Kit angreifen. Ein Sender mit 3,5 Klinke am Mann und ein Empfänger mit 3,5 Klinke an der Kamera. Die Übertragung zwischen den Geräten soll via Funk realisiert werden.

[ot-video type=“vimeo“ url=“http://vimeo.com/116937032″]

2,4 GHz Spektrum

Die 24-bit/44.1k Audiosignale sollen dabei sogar 128-bit verschlüsselt bis zu 100 Meter weit übertragen werden können. Damit könnte jede Kamera mit 3,5 Klinkeneingang zur vollwertigen Videokamera erweitert werden. Obendrein ist dieses Spektrum weltweit lizenzfrei und das Link Filmmaker-Kit soll mit ganz gewöhnlichen Batterien betrieben werden können. Sogar über Micro-USB kann man Sender und Empfänger mit Strom speisen. Einfach eine Powerbar dran und schon kann der Ton aufgenommen werden. Damit entfällt ein späterer Tonschnitt. Vor allem bei langen Drehs mit vielen Sprachaufnahmen kann die Sucherei und Schneiderei sehr mühsam sein. Im Endeffekt müsste man damit sogar guten Ton mit einem Smartphone aufnehmen können. RØDE zeigt zwar kein Telefon im Trailer, jedoch erscheint dieses SetUp durchaus logisch.

400 Dollar

Funkstrecken sind keine große Neuheit am Markt. RØDE zeigt auch die Geräte von Konkurrent Sennheiser. Allerdings soll das Link Filmmaker-Kit sehr viel benutzerfreundlicher sein. Mit wenigen Tasten soll schnell und einfach eine sichere Verbindung aufgebaut werden können. Der Preis scheint dabei auch ein echter Knaller zu werden. Für 400 Dollar soll es Sender, Empfänger und Mikrofon im kompletten Set ab April 2015 geben. Dazu sind noch Halterungen für den Kameraschuh mit im Paket. Man muss sicher erste Tests abwarten, doch RØDE überzeugte auch schon in der Vergangenheit stets mit Qualität und könnte hier ein echtes Highlight für Filmer auf den Markt bringen.

Mehr Infos gibt es bei RØDE.

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

2 Reaktionen

  1. @es_be_er sagt:

    Obacht, Youtuber. RT @robvegas: RØDELink Filmmaker Kit http://t.co/tgaBVil4IV #Mikrofon #Funk

  2. RT @robvegas: RØDELink Filmmaker Kit http://t.co/VmZMk6ZTft #Mikrofon #Funk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.