Eine Smartwatch von Citizen?

Citizen hat eine Smartwatch auf dem Markt? Schon seit 2013? Konnte ich auch nicht glauben. Dabei geht der bekannte Uhrenhersteller aber einen ganz anderen Weg und versteckt seine Smartwatch fast auf der Webseite.

Bluetooth 4.0

Ein Display sucht man auf der Citizen Proximity vergeblich. Wie soll es denn dann eine Smartwatch sein? Citizen nutzt hier kleine Benachrichtigungsfelder. Die Uhr virbiert kurz und der Sekundenzeiger wechselt auf eine Position auf dem Ziffernblatt, welche am Rand z.B. „Call“ anzeigt. Hier beschränkt man sich wirklich auf ganz kleine Hinweise und erhält damit den klassischen Charakter einer Uhr. Mit diesen kleinen Funktionen kann die Uhr über Neuigkeiten auf dem Ziffernblatt informieren. Man verzichtet bewusst auf das Display, spart an Batterieleistung und nutzt wie Casio die Bluetooth-Funktion, um eine Verbindung zum iPhone herzustellen. Man will die klassische Uhr einfach um ein paar Features erweitern.

Citizen-App

Die Citizen Proximity kostet 495 Dollar und ist in zwei Farben erhältlich. Dazu gibt es dann die Proximity im Appstore. Eine ziemlich einfache Anwendung, welche mehr Auf Erinnerungsfunktionen bedacht ist. Die Citizen zeigt keine bunten Icons an. Dafür stellt sie sich immer nach der Zeit vom iPhone ein und wechselt somit auch die Zeitzonen automatisch. Sie liest ihrem Träger keine ganzen Mails vor. Sie bleibt eine Uhr und man kann nun den Wecker bequem am Smartphone einstellen. Es ist ein anderes Konzept als bei der Apple Watch. Der Hersteller nutzt Bluetooth in Verbindung mit einer App und schickt nur gezielte Informationen an die Uhr. Für den Träger ergibt sich so ein Mehrwert auf dem Ziffernblatt.

Vergesse Dein Smartphone nicht!

So kann die Citizen Proximity dank Bluetooth auch das Smartphone im Blick behalten. Entfernt sich die Uhr zu weit vom geliebten Smartphone, so gibt die Smartwatch einen Alarmton ab. Ein gar nicht einmal so unnützliches Feature im Alltag. Mit jener Funktion kann man so auch gleichzeitig sein iPhone von der Uhr suchen lassen. Daneben kann die App über folgende Ereignisse informieren: Telefon, Mail, SMS, Kalender, Erinnerungen, FaceTime, Facebook, Facebook Messenger und Twitter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Robert Michel

Vater. YouTuber. Social Media Manager. Teste gern Technik & Gadgets.

Ebenfalls spannend...

2 Reaktionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.